Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Lottochef: Können mit privaten Online-Casinos kaum mithalten
Georg Wacker, Geschäftsführer Lotto Baden-Württemberg. Foto: Marijan Murat/Archiv dpa/lsw
Mannheim

Lottochef: Können mit privaten Online-Casinos kaum mithalten

Baden-Württembergs neuer Lottochef Georg Wacker warnt vor einer Aufweichung des Glücksspielmonopols.

24.03.2018
  • dpa/lsw

Mannheim. Sollten die Länder tatsächlich auch privaten Anbietern Lizenzen für Online-Casinos anbieten, werde das staatliche Lotto einer «übermächtigen Konkurrenz» ausgesetzt, sagte Wacker in seiner 100-Tage-Bilanz den Zeitungen «Mannheimer Morgen» und «Heilbronner Stimme».

Alleine für Online-Glücksspielangebote hätten Privatfirmen im letzten Jahr mit 218 Millionen Euro geworben. Das gesamte Werbevolumen aller 16 Lottogesellschaften habe dagegen nur 78 Millionen Euro betragen.

Wacker sagte: «Wir können bei den Werbeausgaben niemals mithalten mit den Privaten, die nur warten, dass die Schlagbäume hochgehen.» Schon die bestehenden Beschränkungen hätte dazu geführt, dass die Umsätze bei Lotto Baden-Württemberg seit Jahren stagnieren. Die Gefahr sei groß, dass dem Land «sehr viele Einnahmen durch die Lappen gehen».

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.03.2018, 17:28 Uhr | geändert: 24.03.2018, 15:50 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball