Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wie sich der Kunstmaler Joachim Lehrer von den aktuellen Ereignissen anregen ließ

Luftiger Bruchbudenzauber: „Der aufrechte Europäer“

In den letzten Wochen, schreibt uns der Tübinger Maler Joachim Lehrer, sei in seinem Atelier ein Gemälde entstanden, „das die gegenwärtige Lage in Europa gut illustrieren könnte“. Es heißt „Der aufrechte Europäer“, ist 45 mal 55 Zentimer groß und zeigt ein sturmreif gezimmertes Wolkenkuckucksheim, an dem selbst das Rettungsboot nur noch morsch und marode rumhängt.

10.07.2015
  • Wilhelm Triebold

Wollte der 61-jährige Krypto-Realist damit womöglich das europäische Desaster im Angesicht der unendlichen Griechenland-Krisis illustrieren? Wer hier wohnt, ahnt man, braucht jedenfalls stärkere Drahtseilnerven als Tsipras. Merkel und Madame Lagarde zusammen.Ganz so leicht fällt das ikonografische Eintauchen in die verwunschtraumhafte Phantasiewelt von Joachim Lehrer, diesem modernen Vermeer d...

66% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball