Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Letzte Einblicke in den Frankonenstollen

Luftschutzstollen soll „reversibel“ verfüllt werden

Reutlingen. Die Tage des Frankonenstollens sind gezählt: Im Oktober wird mit der Verfüllung des einsturzgefährdeten Luftschutzstollens begonnen. Vor kurzem stieg OB Barbara Bosch (im Bild rechts) gemeinsam mit Pressevertreter/innen noch einmal in das verzweigte Röhrensystem, das im Zweiten Weltkrieg von Zwangsarbeitern gebaut worden war. Nach einer Begehung im Jahr 2009 und weiteren bergbautechnischen Untersuchungen wurde das Pomologie-Gelände über dem Stollen aus Sicherheitsgründen abgesperrt.

17.08.2012

Gefahr durch Steinschlag oder Verschüttung hatten diesen Schritt notwendig gemacht. Danach waren verschiedene Varianten untersucht worden. Die Teilverfüllung des Frankonenstollens mit flüssigem Zementfüllstoff schied aufgrund der hohen Folgekosten aus, eine vollständige, nicht reversible Verfüllung des Stollensystems mit flüssigen Zementfüllstoff scheiterte an den Endgültigkeit dieser Lösung.

Der Gemeinderat entschied sich im Dezember 2011 in Absprache mit dem Denkmalamt für die dritte Variante, die jetzt realisiert werden soll: die „reversible“ Vollverfüllung, bei der Kies mit Druckluft eingebracht und mit Zement verfestigt wird. Kosten: rund 450 000 Euro. Diese Methode ermöglicht theoretisch einen Rückbau.

Allerdings antwortete der Diplom-Geologe Klaus Kleinert, als er die verschiedenen Varianten vorstellte, auf die Frage, ob man jemals ein derart verfülltes Objekt wieder freigelegt habe: „Mir ist keines bekannt“.

Nicht weiter verfolgt wurde die Möglichkeit, etwa im Eingangsbereich des Frankonenstollens, eine Gedenkstätte für die Zwangsarbeiter-Geschichte der Stadt einzurichten. Nach dem Baubeginn im Oktober ist mit einer Bauzeit von drei bis vier Monaten zu rechnen.

uk / Bild: Haas

Luftschutzstollen soll „reversibel“ verfüllt werden

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.08.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball