Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Natursteinpark Rongen

Luxusgejammer

Zum Natursteinpark Rongen auf dem Tübinger Galgenberg.

21.11.2012

Sehr geehrter Herr Opitz, da Herr Hölscher mir nicht auf meine Fragen im letzten Leserbrief geantwortet hat, Sie aber auch Mitgründer der Initiative Galgenbergstraße und Anrainer sind, wende ich mich nun mit den gleichen Fragen nochmals an Sie: Haben Sie wirklich Unterschriftenlisten ohne den vollständigen Petitionstext ausgehängt? Haben Sie tatsächlich im Nachhinein den Petitionstext verändert? Stimmt es, dass viele Anwohner ihre Unterschrift zurückgezogen haben, als sie gemerkt haben, dass es gegen den Natursteinpark geht? Wenn das wirklich so ist, sollten Sie damit aufhören, im Namen der Anwohner zu schreiben! Abgesehen davon empfinde ich Ihre Klagen so langsam als Luxusgejammer – sie reden von Schwerlastverkehr und Sorge um Leib und Leben in Ihrer Straße? Was sollen da Tausende andere Tübinger erst sagen? Wir zum Beispiel wohnen an der B 27,so etwas nenne ich Schwerlastverkehr! Mein Sohn und viele andere Schulkinder müssen diese Straße jeden Schultag überqueren, wobei es oft vorkommt, dass Autos und Laster noch bei Fußgängergrün schnell rüberfahren – so etwas nenne ich Sorge um Leib und Leben! Im Gegenteil dazu ist es bei Ihnen in der Straße ausgesprochen ruhig!

Maren Dähn, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.11.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball