Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Luxusproblem in Autobahnnähe
Bergfelden boomt bautechnisch: In den „Härtenwiesen“ I und II entstanden innerhalb von knapp 20 Jahren über 80 neue Bauplätze, weitere 32 kommen im dritten Abschnitt dazu. Das schnelle Wachstum und der Kauf von Grundstücken durch Auswärtige gefällt nicht jedem. Bild: Priotto
Bauen

Luxusproblem in Autobahnnähe

Von Einschränkungen bei der Vergabe von Bauplätzen halten die meisten Sulzer Ortsteile nichts. Dort ist man vielmehr froh über jeden Zuzug.

03.11.2016
  • Cristina Priotto

Soviel wie in Bergfelden wird sonst in keinem anderen der neun Sulzer Teilorte gebaut. Was Ortsverwaltung, Kindergarten, Grundschule und die heimischen Betriebe freut, regte Timo Harpain in der jüngsten Ortschaftsratssitzung zu einer Diskussion über womöglich zu schnelles Wachstum des größten Stadtteils an. Harpain hatte die Vergabe von Baugrundstücken an Auswärtige im Bereich „Härtenwiesen“ krit...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball