Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Venedigs Windungen

Lyrikerin Eva Christina Zeller auf poetischer Spurensuche in der Lagunenstadt

Seit Oktober 2014 hält sich die Tübinger Lyrikerin Eva Christina Zeller mit einem Stipendium des Centro Tedesco (Deutsches Kulturzentrum) in Venedig auf. Für Schreibende hat die Stadt einen ambivalenten Zauber, wie unsere Italien-Korrespondentin herausfand, als sie Eva Christina Zeller dort besuchte. Das dreimonatige Stipendium endet nun.

29.12.2014
  • Elsbeth Gut-Bozzetti

Dieses besondere Glücksempfinden in den ersten Tagen ihres Aufenthalts: Dass das Schreiben fast wie von selbst ging. Dass sich bereits am Bahnhof, kaum dem Zug entstiegen, eine absolute Übereinstimmung einstellte zwischen ihrem inneren Seinszustand und dieser Stadt, in der alles fließt, schimmert, reflektiert und nichts ist wie es scheint. So dass sie sich für die wenigen ersten Tage widerstandsl...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball