Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mädchen im Wald gequält: Haftstrafe für 15-Jährige
Ein Schild weist in Heilbronn auf das Landgericht hin. Foto: Franziska Kraufmann/Archiv dpa/lsw
Heilbronn

Mädchen im Wald gequält: Haftstrafe für 15-Jährige

Weil sie ein anderes Mädchen in einem Wald bei Bad Friedrichshall verprügelt und gequält hat, ist eine 15-Jährige zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.

24.01.2017
  • dpa/lsw

Heilbronn. Gegen eine Mittäterin verhängte das Landgericht Heilbronn am Dienstag eine Jugendstrafe von zwei Jahren mit sogenannter Vorbewährung. Das bedeutet, dass es noch von ihrem weiteren Verhalten abhängt, ob die Strafe tatsächlich zur Bewährung ausgesetzt wird. Zwei weitere Mittäterinnen wurden zu Bewährungsstrafen von zwei Jahren beziehungsweise von einem Jahr und neun Monaten verurteilt.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die damals 14 bis 16 Jahre alten Mädchen eine ihnen unbekannte 14-Jährige misshandelt und gedemütigt hatten. Die Polizei stellte Fotos und Handyvideos der Tat sicher. Die nun zu einer Haftstrafe verurteilte 15-Jährige war die Haupttäterin. Aus Jugendschutzgründen hatte der Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattgefunden. Das Gericht sprach alle Mädchen der räuberischen Erpressung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und Nötigung schuldig (Az.: 2 KLs 35 Js 11320/16).

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

24.01.2017, 22:34 Uhr | geändert: 24.01.2017, 19:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball