Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
„Man kann die Sau rauslassen“: Drei Trash-Metal-Bands spielten bei der Metalnight im Epplehaus
„Ein lautes, einhunderprozentiges Fuck You“: „Godslave“ hat im Epplehaus gute Laune. Bild: Faden
Keine Regeln auf der Bühne oder davor

„Man kann die Sau rauslassen“: Drei Trash-Metal-Bands spielten bei der Metalnight im Epplehaus

Schnell, aggressiv, ein bisschen Fun: Laut Uwe „Crazy“ Frank ist es das, was Trash-Metal ausmacht. Der Metalnight-Veranstalter hatte am vergangenen Samstag drei Trash-Metal-Bands ins Epplehaus geladen.

06.04.2016

Tübingen.„Es ist einfach ein Lebensgefühl“, so Frank. Trash-Metal sei Ende der 1980er-Jahre groß gewesen und dann verschwunden, seit einigen Jahren sei die Musikrichtung aber vor allem in Deutschland wieder im Kommen. Für das ungeübte Ohr ist es schwierig, herauszuhören, was das Besondere am Trash ist.„The Prophecy 23“-Sänger Hannes Klopprogge sagte dazu: „Die Musik ist schnell, emotional und ene...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball