Mannheim

Mann beim Verlassen einer Klinik mit Messer verletzt

18.06.2024

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa

Ein Mann ist beim Verlassen eines Mannheimer Krankenhauses mutmaßlich von mehreren Tätern körperlich angegangen und mit einem Messer schwer verletzt worden. Polizeiangaben von Dienstag zufolge wurde der 46-Jährige umgehend notoperiert und vorübergehend intensivmedizinisch behandelt. Demnach erlitt er durch scharfe Gewalt verursachte Verletzungen. Auch eine unbeteiligte Person wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Die Täter flüchteten unerkannt.

Angaben zum Hintergrund und einem möglichen Motiv machte eine Polizeisprecherin am Dienstag nicht. Der Vorfall ereignete sich bereits Ende Mai. Ein Zusammenhang zu dem am darauffolgenden Tag erfolgten Messerangriff am Mannheimer Marktplatz, bei dem ein Polizist tödlich verletzt wurde, besteht laut Polizei nicht.

Zum Artikel

Erstellt:
18.06.2024, 17:20 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 19sec
zuletzt aktualisiert: 18.06.2024, 17:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Newsletter Recht und Unrecht
Sie interessieren sich für Berichte aus den Gerichten, für die Arbeit der Ermittler und dafür, was erlaubt und was verboten ist? Dann abonnieren Sie gratis unseren Newsletter Recht und Unrecht!