Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Sasbachwalden

Mann bringt Hundekotbeutel als Drogenfund zur Polizei

Mehrere Beutel mit Hundekot hat ein Mann der Polizei in Achern als vermeintlichen Drogenfund auf den Tisch gelegt.

04.04.2016
  • dpa/lsw

Sasbachwalden. Der 55-Jährige hatte am Sonntagnachmittag in Sasbachwalden (Ortenaukreis) beobachtet, dass ein Unbekannter mehrere schwarze Plastikbeutel in einen Mülleimer warf, wie die Polizei in Offenburg am Montag mitteilte. Der 55-Jährige habe das für eine geplante Drogenübergabe gehalten und die Beweisstücke an sich genommen. Den Beamten im Polizeirevier Achern kam dagegen schnell ein anderer Verdacht, als der Zeuge die Tüten vor ihnen ausbreitete. Der Geruch war zu eindeutig. Der 55-Jährige durfte die Fundstücke daher zur Entsorgung wieder mitnehmen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.04.2016, 14:26 Uhr | geändert: 04.04.2016, 13:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball