Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mosbach

Mann mit Messer in Zimmer verschanzt: Polizei greift ein

Die Polizei hat im Neckar-Odenwald-Kreis einen 18-Jährigen davor bewahrt, sich etwas anzutun.

15.03.2018

Von dpa/lsw

Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv dpa/lsw

Mosbach. Bewaffnet mit einem Messer hatte sich der Afghane im Zimmer einer Unterkunft eingeschlossen. Spezialkräfte nahmen ihn daraufhin in Gewahrsam, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Vor dem Einsatz, bei dem die Beamten aus dem Bereich Stuttgart mit einem Helikopter gebracht wurden, hatte der junge Flüchtling einen Verweis erhalten.

Er sollte die Unterkunft in Mosbach verlassen, weil er einen Einrichtungsgegenstand beschädigt hatte. Da er sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand und sich nicht beruhigen ließ, schritt die Polizei ein. Der Mann wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv dpa/lsw

Zum Artikel

Erstellt:
15. März 2018, 14:34 Uhr
Aktualisiert:
15. März 2018, 15:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. März 2018, 15:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen