Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mannheim

Mannheimer Schüler mit Pfefferspray verletzt

Bei einer Attacke mit Pfefferspray an einer Mannheimer Realschule haben 15 Schüler Atemwegsreizungen erlitten.

05.04.2016
  • dpa/lsw

Mannheim. Einer von ihnen kam nach dem Vorfall am Dienstag in ein Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher sagte. Ein Schüler stehe im Verdacht, den Reizstoff im Treppenhaus der Schule versprüht zu haben. Mehrere Rettungswagen und ein Notarzt waren im Einsatz. Lehrer und Schüler mussten das Gebäude kurzzeitig verlassen und sich auf dem Pausenhof versammeln. Der Unterricht konnte weitergehen, nachdem eine Stunde lang gelüftet worden war.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.04.2016, 15:15 Uhr | geändert: 05.04.2016, 14:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball