Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

«March for Science»: Tausende gehen für Wissenschaft auf die Straße

Mehrere tausend Forscher und Studenten haben in Baden-Württemberg für die Freiheit der Wissenschaft demonstriert.

22.04.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Sie nahmen am Samstag am internationalen «March for Science» teil. In Freiburg gingen nach Angaben der Polizei rund 2500 Menschen auf die Straße. Sie trugen Transparente mit Aufschriften wie «Für Fakten gibt es keine Alternative». In Stuttgart waren es nach Angaben der Organisatoren 400 Teilnehmer - die Polizei sprach hier von 250 Demonstranten. In Tübingen waren es mindestens 1500 Teilnehmer, und in Heidelberg nach Angaben der Polizei rund 1000. Der «Science March» ist eine internationale Aktion für die Freiheit von Wissenschaft und Forschung. Demonstriert wird gegen «alternative Fakten» und gegen Populismus. Weltweit waren Aktionen in rund 500 Städten angemeldet.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

22.04.2017, 06:57 Uhr | geändert: 22.04.2017, 18:12 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball