Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Intime Gespräche jenseits der Massen

Maria Dietzfelbinger koordiniert die Beratungsangebote während des Evangelischen Kirchentags in Stuttgart

Wer an der Haltestelle des Neckarpark-Stadions die U-Bahn in Cannstatt verlässt, kann das Zentrum für Psychologische Beratung und Seelsorge bei der Hans-Martin-Schleyer-Halle nicht verfehlen. Hier leitet und koordiniert Maria Dietzfelbinger aus Tübingen die Beratungsarbeit des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Stuttgart, der heute Abend beginnt.

03.06.2015
  • Interview: Christiane Hoyer

Tübingen/Stuttgart. Dietzfelbinger arbeitet seit 1981 in der Psychologischen Beratungsstelle Brückenstraße – Träger sind die evangelische und katholische Kirche. Die 64-jährige Theologin und psychologische Beraterin koordiniert während des Kirchentags gemeinsam mit ihrem Kollegen Herbert Kraus aus Bayreuth die Beratungsarbeit von über 80 Mitarbeitern. TAGBLATT: Frau Dietzfelbinger, was haben sich...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball