Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Zu Besuch bei Lisa's Koralle in Nordstetten

In Nordstetten besteht ein exklusives Geschäft für besondere Waren jetzt seit genau einem Jahr: "Lisa's Koralle" bietet Liebhabern von Meerwasseraquarien Ausstattung, Pflegemittel, Bestückung und jede Menge Beratung an.

06:03 min

Aquaristik

Maritimer Mikrokosmos im Nordstetter Neubaugebiet

Die einen fliegen um die halbe Welt, um sich Korallen anzusehen. Sebastian und Lisa Blume aus Nordstetten sind den umgekehrten Weg gegangen.

09.03.2018
  • Manuel Fuchs

Drei breit, einen hoch, nullsiebzig tief“ antwortet Sebastian Blume wie aus der Pistole geschossen. Er beantwortet nicht zum ersten Mal die Frage nach der Größe des Meerwasseraquariums, welches er und seine Frau Lisa in ihr Wohnzimmer gestellt haben. Den Besucher empfängt ein überwältigender Anblick, dem die nackten Zahlen nicht im geringsten gerecht werden. Sie multiplizieren sich auf gut zwei Kubikmeter Wasser, „und dazu nochmal zwei-, dreihundert Liter im System“.

„Für Aquaristik interessieren wir beide uns schon lange, eigentlich schon immer“, erzählt Lisa. Vor ungefähr drei Jahren haben die beiden beschlossen, sich auf das Abenteuer ‚Meerwasser‘ einzulassen. Darauf kann man sich zwar mit Fachliteratur vorbereiten, aber die bewahrt auch vorerfahrene Hobbyisten nicht vor neuen Ersterfahrungen und dem damit verbundenen Lehrgeld. „Wir hätten uns gern beraten lassen, aber es gibt in Deutschland kaum Anlaufstellen für Meerwasser-Einsteiger.“

Lisas Koralle

Dem haben die beiden in Nordstetten vor gut einem Jahr abgeholfen: So lange gibt es im Nordstetter Neubaugebiet, im Souterrain der Brunnenstraße 18/4, das Geschäft „Lisas Koralle“. Die Lage sei kein Problem; mit so einem speziellen Sortiment sei Laufkundschaft ohnehin kein Thema.

„Im Gegenteil, unsere Kunden kommen von weit her, sogar aus der Schweiz.“ 200 Kilometer Entfernung seien eher die Regel als die Ausnahme, erzählt Lisa nicht ohne Stolz. Den geforderten Sachkundenachweis nach § 11 Tierschutzgesetz habe man natürlich abgelegt, um handeln zu dürfen

Beratung, Beratung, Beratung

Mindestens so wichtig wie der Handel mit Korallen sei ihr die Beratung der Kunden. „Was wir an Produkten verkaufen, haben wir alles selbst ausprobiert und für gut befunden. Ausprobiert haben wir natürlich noch mehr ...“

Aber die richtigen Produkte helfen nichts, wenn das Basiswissen fehlt. Auch hier sehen sich Lisa und Sebastian Blume als diejenigen Helfer und Berater, welche sie selbst am Anfang ihrer Meerwasserkarriere vermissten. Sebastian ist obendrein einer von deutschlandweit nur sechs zertifizierten Fachleuten für DaStaCo-Kalkreaktoren zur Wasseraufbereitung, die auf Kundenwunsch konfiguriert und vor Ort installiert werden.

1 von 18
„Wir haben zwar eine Website, www.lisas-koralle.de, betreiben aber keinen Online-Handel.“ Korallen sind lebende Tiere, und die Gefahr, dass beim Versenden etwas schief läuft, sei enorm. Wer also etwas kaufen will, muss sich selbst nach Nordstetten bemühen. „Klar, Futter und Zubehör verschicken wir schon auch mal an Stammkunden, aber eben keine Tiere“, bekräftigt Lisa.

Dabei importieren die Blumes weder Koralle noch Fische selbst, sondern beziehen sie von Großhändlern. Das Hobby „Meerwasseraquaristik steht unter Beobachtung, der Handel mit Fischen und Korallen noch mehr. Der bürokratische Aufwand mit Zertifikaten und Nachweisen aller Art und das grundsätzliche Risiko von Importgeschäften sind dem kleinen Team in Nordstetten zu groß. „Lieber kaufen wir etwas teurer ein und leben mit einer niedrigeren Gewinnspanne.“

Wie fängt man an?

Wer jetzt probehalber eine Badewanne volllaufen lassen, ein paar Esslöffel Kochsalz darin auflösen und Korallen reinsetzen möchte, tut weder sich noch den Tieren etwas Gutes. In den Blume’schen Aquarien zirkuliert mit synthetischen Meersalzen versetztes Reinstwasser. Temperatur- und Lichtregelung sind jeweils eine Wissenschaft für sich.

Welche Korallen und Fische miteinander und mit welchen Bedingungen klarkommen, will obendrein beachtet sein. Ein seriöses Korallen-Einsteigerset ist für einen dreistelligen Euro-Betrag machbar, nach oben gibt es – wie so oft – kein Limit: Schon einzelne Korallen können bis zu 1000 Euro kosten. Aber so viel gibt man normalerweise nicht gleich am Anfang aus.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.03.2018, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball