Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Jesinger Loch

Maß halten

Der Unterjesinger Ortschaftsrat beschloss eine Vergrößerung des Baugebiets („Das Jesinger Loch wird größer“, 15. Mai).

01.06.2015

Das Jesinger Loch wurde viele Jahre kontrovers diskutiert, nicht nur wegen der Erweiterung der Siedlungsfläche in die wertvolle Kulturlandschaft. Die Erschließungskosten der ursprünglichen Planung waren durch eine absurde Verkehrsführung exorbitant. Nun hat die Verwaltung eine verbesserte Planung vorgelegt, die wesentlich billiger ist und sogar noch 2000 Quadratmeter mehr Bauland bringt, ohne das Gebiet zu erweitern. Weitere gute Nachrichten für Bauwillige und Anwohner: das Bauland wird schnell verfügbar und ohne Bodenspekulation zum Richtpreis angeboten.

Ermöglicht wurde dies durch einen Antrag der Liste Demokratie und Umweltschutz, die Parzellen nach Zwischenerwerb durch die Stadt mit Bauverpflichtung zu veräußern. Auch das Einfallstor für Schleichverkehr in die Sommerhalde, ins Hölderle und die Wilhelm-Mönch-Straße in Gestalt einer „unechten Zufahrt“ über die B 28 konnte verhindert werden. Angesichts des für Tübingen prognostizierten Bevölkerungswachstums findet diese wirtschaftlich, sozial und ökologisch optimierte Variante nun auch die Zustimmung der auf Naturschutz bedachten Ortschaftsräte. Eine knappe Mehrheit im Ortschaftsrat wollte aber mehr. Das Baugebiet soll – gegen den Vorschlag der Verwaltung – in Richtung Tübingen erweitert werden. Dies, obwohl das laufende naturschutzrechtliche Prüfverfahren schon schwierige Abwägungen erkennen lässt. Bleibt zu hoffen, dass Gemeinderat und Regierungspräsidium Maß halten und das Jesinger Loch optimiert aber in den bisherigen Grenzen beschließen.

Stefan Haderlein, Unterjesingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.06.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball