Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mehr Angebote in Kommunen
Bei einer Podiumsdiskussion zum Thema Demenz diskutierten in der Sulzer Stadthalle (von links) Barbara Dürr (Ärztin), Sylvia Kern (Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft), Peter Schmeiduch (Sozialministerium), Sabine Fels (Projekt „Demenz und Kommune“), Natascha Schneider (Pflegestützpunkt Rottweil), Bernd Hamann (Sozialdezernent in Rottweil) und Maike Kornew (Vertreterin pflegende Angehörige). Bild: enz
Gesundheit

Mehr Angebote in Kommunen

Beim Umgang mit Dementen sind Angehörige und Politiker gefordert. Experten diskutierten in Sulz bei einer Podiumsdiskussion gute Beispiele und Herausforderungen.

07.12.2017
  • enz

Die demographische Entwicklung der Gesellschaft lässt das Thema Demenz zu einer der größten Herausforderung werden, womit vor allem die Kommunen gefordert sein werden. In Sulz nahmen am Dienstag rund 60 Vertreter der Pflegeberufe und Pflegekassen, von Kommunen und Landkreis an einem ganztägigen Impulstag teil (wir berichteten aktuell) und diskutierten, wie diese Herausforderung gemeistert werden ...

92% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Wenn Sie schon eines unserer Web-Abos abgeschlossen haben, können Sie sich hier anmelden.

Hinweis: Sie müssen sich anmelden um ein Abonnement abzuschließen. Falls Sie noch nicht angemeldet sind, werden Sie bei Auswahl eines Abonnement zur Anmeldung oder Registrierung weitergeleitet.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball