Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Mehr E-Roller: Stuttgarter Oberbürgermeister eröffnet Saison

Kein Kohlendioxid, kein Stickoxid: Die Stadtwerke Stuttgart haben ihre Flotte von mietbaren E-Rollern zur neuen Freiluftsaison erweitert.

24.03.2018

Von dpa/lsw

Fritz Kuhn (Bündnis90/Die Grünen), der Oberbürgermeister von Stuttgart. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. 100 hellblaue „stella“-Fahrzeuge düsen jetzt umweltfreundlich durch die luftschadstoffgeplagte Landeshauptstadt, wie das Unternehmen am Samstag mitteilte. Gestartet wurde die Flotte demnach vor zwei Jahren mit 15 Fahrzeugen. Vergangene Saison waren es schon 75. Rund 6000 Kunden seien verzeichnet, die im Jahr 2017 mehr als 185 000 Kilometer fuhren.

„Jede Fahrt ist ein Beitrag für sauberere Luft in Stuttgart“, sagte Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne). Er werbe für die Roller, da sie weder klimaschädliches Kohlendioxid noch Stickstoffdioxid ausstießen. Der Strom in den Akkus stamme überdies aus erneuerbaren Energiequellen. Registrierte Nutzer können die E-Roller im gesamten Stuttgarter Stadtgebiet nutzen.

Zum Artikel

Erstellt:
24. März 2018, 12:32 Uhr
Aktualisiert:
24. März 2018, 12:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. März 2018, 12:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort