Stuttgart

Mehr Kinder im eigenen Zuhause gefährdet

Von dpa/lsw

Fälle wie das Martyrium eines kleinen Jungen in Staufen sind nur die Spitze des Eisbergs. Jugendämter gehen mehr als 10 000 Hinweisen im Jahr auf Kindeswohlgefährdungen nach - und werden leider nicht selten fündig.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.