Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Baden-Baden

Mehr Missbrauchsvorwürfe gegen Schwimmlehrer

Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden hat die Vorwürfe gegen einen Schwimmlehrer, der in Baden zahlreiche Kinder missbraucht haben soll, massiv ausgeweitet.

21.03.2018
  • dpa/lsw

Baden-Baden. Das bestätigte Sprecher Michael Klose am Mittwoch. Zuvor hatten verschiedene Medien darüber berichtet. Dem Mann wird inzwischen der Missbrauch von 40 Mädchen im Alter zwischen vier und acht Jahren vorgeworfen. Ihm werden nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen 136 Fälle unter anderem im Raum Rastatt, Baden-Baden und Achern zur Last gelegt. Hinzugekommen sind zwei Fälle aus Lörrach. Festgenommen wurde der Mann zunächst aufgrund von sechs Fällen. Die Staatsanwaltschaft hatte aber früh klar gemacht, dass sehr viel mehr Kinder betroffen sein dürften.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.03.2018, 15:01 Uhr | geändert: 21.03.2018, 10:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball