Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Beschnittene Symbol-Palme der Uni

Mehr Offenheit

Die Tübinger Universität ließ ihre Symbol-Palme beschneiden („Palme mit Generalsstreifen“, 2. September, und Leserbrief „Dürre Zweige“, 6. September).

10.09.2010

Nachdem in den vergangenen Jahren heftig in der Universität darüber gestritten wurde, wie die zukünftigen Strukturen aussehen sollten und am Ende dieses Prozesses die Reduzierung der Zahl der Fakultäten stand, werfen nun die nächsten Veränderungen ihre Schatten voraus. Diesmal geht es allerdings nicht um Synergien und Einsparpotenziale. Diesmal geht es um Recognisability und Corporate Design. Toll was man mit englischen Schlagwörtern alles machen kann. Doch neben dem Zinnober den die Uni an den Tag legt, um die Palme zu stutzen, sollte sie doch lieber über die mehr als 500-jährige Geschichte nachdenken und daraus ihr Selbstverständnis ableiten.

Das nennt man dann Corporate Identity in der modernen Marketingsprache. Ein Corporate Design ist nämlich stets nur eine Säule der Corporate Identity. Durch die Corporate Identity möchte sich eine Organisation einem Außenstehenden darstellen. So sollen die Werte und der Standpunkt der Organisation symbolisiert werden und eine Abhebung von den anderen Wettbewerbern auf dem Markt erfolgen.

Doch wofür steht die Uni Tübingen heute? Diese Aufgaben- und Bestandskritik hätte am Anfang stehen müssen und daraus hätte man uni-öffentlich die Anforderungen an eine neues Erscheinungsbild ableiten sollen. Dass nun aber per ordre de Mufti ein dürres Bäumchen und ein kruder Schriftzug zum Selbstverständnis der Uni werden sollen, ist hanebüchen. Dass die Implementierung an der Uni dabei strengster Geheimhaltung unterliegt und Mitarbeiter sogar eine Verpflichtungserklärung der Verschwiegenheit unterschreiben müssen, kann die Sache auch nicht mehr wesentliche absurder machen. Mehr Offenheit wäre toll.

Marie-Sophie Klauß, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.09.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball