Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ampelphasen in Tübingen

Mehr Rücksicht

Die Tübinger Ampelphasen geben Fußgängern mehr Zeit als vorgeschrieben, sagt die Stadtverwaltung (3. Januar).

08.01.2015

Es wäre zu wünschen, wenn mal darüber nachgedacht würde, warum Autofahrer trotz unübersehbarem Hindernis vor sich (zu langsamer oder unkorrekt querender Fußgänger) dennoch einfach losfahren. Dazu werden sie geradezu erzogen.

Vor einiger Zeit wurde laut TAGBLATT eine Frau, die den Fußgängerüberweg auf der Blauen Brücke bei Rot überquerte, von einem anfahrenden (!) Auto erfasst. Dies nachts um 2 Uhr. Statt über eine zusätzliche Sekunde für Fußgänger und knifflige Güterabwägung zwischen Fußgängersicherheit und Flüssigkeit des Autoverkehrs (Neckarbrücke? Selbst fünf Sekunden mehr würden den sowieso x-fach unterbrochenen Fluss nicht beeinträchtigen) zu räsonnieren, wäre es Zeit, endlich die Erziehung der Verkehrsteilnehmer zu mechanischer Signalbeobachtung und der damit verbundenen Abgewöhnung jeglicher natürlichen Vorsicht und Rücksicht zugunsten besinnungsloser „Korrektheit“ zu beenden.

Dazu muss die Überregulierung, insbesondere zu verkehrsarmen Zeiten, zurückgenommen werden (im übrigen haben auch mitunter Nichtraser triftige Gründe, nachts zügig durch die Stadt zu kommen. Es gibt in dieser Stadt Kliniken). Raser lassen sich bekanntlich anders disziplinieren. Dass eine Umerziehung zu mehr Rücksicht durch weniger Ampeln riskant sei, ist kein Argument.

Der Ersatz vorhandener Radwege durch Radfahrstreifen auf der Fahrbahn ist auch eine Umerziehung nicht ohne Risiko. Außerdem könnten unübersehbare Warnhinweise der Aufmerksamkeit nachhelfen. Das ging ja bei der Einführung der 30 Kilometer pro Stunde auch.

Michael Sprick, Kilchberg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

08.01.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball