Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Mehr als 3600 Abschiebungen im auslaufenden Jahr

Die Zahl der Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber aus Baden-Württemberg ist im auslaufenden Jahr auf 3633 gestiegen.

28.12.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Das waren 1184 Abschiebungen mehr als im Vorjahr, wie das Innenministerium in Stuttgart auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch mitteilte. Bei den Abschiebungen standen als Zielländer die Balkan-Staaten Kosovo, Albanien, Serbien und Mazedonien an der Spitze. Insgesamt kamen bis Ende November rund 31 000 Flüchtlinge neu nach Baden-Württemberg. Im Vorjahr war die Zahl mit rund 98 000 etwa drei Mal so hoch. Die meisten Flüchtlinge kamen in diesem Jahr aus Syrien, dem Irak und aus Afghanistan.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.12.2016, 16:13 Uhr | geändert: 28.12.2016, 15:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball