Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stadt Tübingen will mehr Geld geben

Mehr für Soziales und Kultur

Die Stadt Tübingen will die Zuschüsse für etliche soziale und kulturelle Vereine erhöhen.

18.11.2015

Tübingen. Einige soziale und kulturelle Vereine in Tübingen sollen künftig mehr Geld erhalten. Die Stadtverwaltung hat die entsprechenden Summen im Haushaltsentwurf berücksichtigt, im Gemeinderatsausschuss für Kultur, Bildung und Soziales stellten die jeweiligen Träger am Montagabend ihre Arbeit vor, die Stadträte äußerten ihr Wohlwollen. Es geht um:

Offene Familientreffs: Die neun bestehenden Treffs werden gut angenommen. Sie sind bei unterschiedlichen Kinderhäusern und Trägern angebunden. Nah bei den Menschen erreichen sie sehr unterschiedliche Kreise. Der Zuschuss soll um 7500 Euro auf 22 500 Euro aufgestockt werden.

Familienbildungsstätte: Die FBS erreicht mit 4,5 Vollzeitstellen und 170 Honorarkräften rund 9000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen von sehr unterschiedlichen Kursen und Projekten im Jahr. Um die Angebote weiter auszubauen, soll der Zuschuss von 30 000 Euro auf 50 000 Euro aufgestockt werden. Der Verein arbeitet sehr wirtschaftlich, indem er bisher zwei Drittel des Jahresetats von 544 000 Euro durch Gebühren, Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.

Club Voltaire: Der seit 1972 bestehende Verein organisiert rund 100 Veranstaltungen im Jahr, alles durch Ehrenamtliche. Diese soll künftig eine Hauptamtlichenstelle im Minijob unterstützen. Dazu soll der Zuschuss um 6000 Euro auf 14 115 Euro im Jahr erhöht werden. Der Jahresumsatz des Clubs liegt bei 77 000 Euro.

Ki-Dojo: Das Ki-Dojo im Stadtviertel Loretto ist ein Sport- und Bewegungsraum für viele Tübinger, darunter rund 300 Jugendliche. Der Verein für Kampfkunst und Gewaltprävention betreibt es. Die Stadt will die Förderung leicht reduziert fortführen und 2016 noch 40 000 Euro geben. sg

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

18.11.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball