Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wandel beim Handel gewählt

Mehrheit für neuen Vorstand des HGV

Die Tübinger Handel- und Gewerbeverein (HGV) hat einen neuen Vorstand. Die drei Kandidaten Christian Riethmüller, Jörg Romanowski und Roberto Nedorna erhielten gestern Abend allerdings zum Teil knappe Mehrheiten.

24.10.2012
  • Gernot Stegert

Mehrheit für neuen Vorstand des HGV
R. Nedorna

Tübingen. Für Riethmüller, Geschäftsführer der Buchhandlung Osiander, stimmten bei der HGV-Mitgliederversammlung im Saal der Volksbank Tübingen 62 von 106 Händlern. Romanowski von der zum Verlag SCHWÄBISCHES TAGBLATT gehörenden Werbeagentur Uhland 2 kam auf 64 Stimmen. Das größte Vertrauen wurde Nedorna vom Jeansladen Bezahlbar mit 82 Stimmen ausgesprochen. Alle drei nahmen die Wahl an.

Riethmüller, der schon dem alten dreiköpfigen HGV-Vorstand angehört hatte, dankte den ausscheidenden Mitgliedern Karl-Frieder Graul (ehemals Zinser) und Ulrich Dinkel (vom gleichnamigen Porzellan-Geschäft) für ihre Arbeit.

Mehrheit für neuen Vorstand des HGV
J. Romanowski

Vor den Wahlen hatte Riethmüller in einer kurzen emotionalen Rede eindringlich um das Vertrauen für die Kandidaten („Auch die Unterschiede zwischen uns sind wichtig“) und für die mit dem Trio verbundene neue HGV-Politik geworben. Diese beschrieb der Buchhändler mit vier Punkten: Die Innenstadt müsse für Autofahrer – durch Leitsystem und Parkhäuser – gut erreichbar sein. Aber im Zen-trum selbst sollten mehr Fußgängerzonen eingerichtet werden, um die Aufenthaltsqualität zu erhöhen. Das Erleben müsse beim Einkaufen im Vordergrund stehen. Außerdem könne man in einer Stadt mit grün-roter Ratsmehrheit auf Dauer nicht mit schwarz-gelben Forderungen Erfolg haben. Drittens stehe er für die Neuerungen am Europaplatz und Zinserdreieck als Kundenmagnet. Und vor allem müsse Tübingen wieder mehr „das Positive betonen und die Stärken stärken“.

Mehrheit für neuen Vorstand des HGV
C. Riethmüller

In einem Grußwort vor den Wahlen zeigte sich Oberbürgermeister Boris Palmer erfreut über den Kurswechsel im HGV weg vom Autoverkehr hin zu mehr Aufenthaltsqualität. Zu Beginn der Mitgliederversammlung hatte Dennis De, Professor für Entrepreneurship und Mittelstand an der Reutlinger Hochschule, einen Vortrag über Onlinehandel gehalten (wir berichteten am 28. Juni über einen ähnlichen Vortrag). Der Onlineeinkauf sei längst die Hauptgefahr für den Einzelhandel, nicht der Mangel an Parkplätzen. Stadt und Handel müssten mit attraktiven Angeboten, Erlebnissen, Beratung, Service und auch integrierter eigener Onlinepräsenz reagieren.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball