Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Meistens einen Schritt zu spät
Kaum ein Durchkommen gab’s für Roman Midinet (Mitte) und die Spvgg Mössingen gegen den VfL Pfullingen II. Bild: Rippmann
Handball-Landesliga

Meistens einen Schritt zu spät

Die Spvgg Mössingen verliert das Spitzenspiel gegen den VfL PfullingenII vor 400 Fans in der Steinlachhalle knapp, aber verdient mit 20:21 (9:12).

22.11.2016
  • David Scheu

Pfullingens Trainer Dietrich Bauer saß nach Abpfiff auf dem Boden, den Rücken an die Wand der Steinlachhalle gelehnt – er musste sich erst mal erholen. „Am Ende haben wir es unnötig stressig gemacht“, sagte er nach dem letztlich knappen Sieg seines Teams, das ab der 5. Minute (2:2) immer in Führung gelegen hatte – mal deutlicher, mal knapper. Vor allem in der VfL-Abwehr lief sich Mössingen immer ...

86% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball