Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mercedes sichert sich Option für Formel-E-Einstieg
Ein Mercedes-Stern wird auf einer Autoshow poliert. Foto: Uli Deck/ Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Mercedes sichert sich Option für Formel-E-Einstieg

Mercedes prüft einen Einstieg in die vollelektrische Rennserie Formel E.

04.10.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. Die Dach-Gesellschaft des Formel-1-Teams des Autobauers habe sich mit den Organisatoren der Formel-E-Meisterschaft auf eine Start-Option für die Saison 2018/19 geeinigt, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung. Genehmigt der Automobil-Weltverband FIA diese Vereinbarung, könnte Mercedes dann als einer von zwei Neueinsteigern in der Rennserie starten. «Wir haben das Wachstum der Formel E mit großem Interesse verfolgt. Derzeit sehen wir uns alle verfügbaren Optionen für die Zukunft des Motorsports an», sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff.

Die Formel E war im Jahr 2014 als erste Rennserie für Elektro-Autos an den Start gegangen. Ihre WM-Läufe werden auf Stadtkursen in Metropolen weltweit ausgetragen, auch in Berlin. Hersteller wie Renault, Jaguar und Audi engagieren sich bereits in der Formel E. Von 2018 an sollen die Piloten nicht mehr mit zwei Autos während eines Rennens fahren, sondern dank der Weiterentwicklung des Antriebs nur noch mit einem.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.10.2016, 13:56 Uhr | geändert: 04.10.2016, 13:50 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball