Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Biberach

Messerattacke in Asylbewerberheim: 26-Jähriger in Haft

Die Polizei hat nach eigenen Angaben eine Messerattacke in einer Asylbewerberunterkunft in Biberach aufgeklärt, bei der ein 38-jähriger Mann aus dem westafrikanischen Land Gambia lebensgefährlich verletzt wurde.

06.03.2018
  • dpa/lsw

Biberach. Als mutmaßlicher Täter sitze ein 26-Jähriger aus Afghanistan in Untersuchungshaft, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Ulm am Dienstag mit.

Dem Messerangriff Ende Februar sei ein Streit zwischen dem Tatverdächtigen und einem 21 Jahre alten Gambier vorausgegangen. Der Afghane soll versucht haben, ihm den Geldbeutel zu stehlen. Daraus habe sich eine Auseinandersetzung zwischen Afrikanern und Afghanen entwickelt. «Dabei stach der 26-jährige Afghane auf den 38-jährigen Gambier ein», heißt es in der Mitteilung. Der flüchtige Tatverdächtige sei am Freitag festgenommen worden, ein Richter habe am selben Tag Haftbefehl erlassen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.03.2018, 17:13 Uhr | geändert: 06.03.2018, 17:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball