Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Rostow

Metzingens Handball-Frauen verpassen Finale des EHF-Pokals

Die Handballerinnen der TuS Metzingen haben den erneuten Einzug ins Finale des EHF-Pokals wie erwartet verpasst.

15.04.2017
  • dpa

Rostow. Nach der deutlichen 18:29-Pleite vor einer Woche verlor der Vorjahresfinalist am Samstag auch das Halbfinal-Rückspiel beim russischen Spitzenclub Rostow-Don klar mit 21:31 (11:14). Für die ersatzgeschwächten Metzingerinnen war Marlene Zapf mit fünf Treffern beste Torschützin.

Der russische Spitzenclub könnte im Finale nun auf Bundesliga-Spitzenreiter SG BBM Bietigheim treffen. Nach ihrem deutlichen Erfolg im Hinspiel spielt die SG am Ostersonntag im Rückspiel beim dänischen Club Nyköbing Falster um den Final-Einzug.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.04.2017, 18:19 Uhr | geändert: 15.04.2017, 17:02 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball