Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Geldanlagen und Hokuspokus

Mit Absicht?

Hokuspokus und Tricks mit Geld werden unterschiedlich beurteilt.

04.10.2010

Es ist nicht „legal“, eine Bank zu überfallen, um mit der Beute von 30 000 Euro seinen aufwendigen Lebensstil zu finanzieren. Es ist auch nicht „legal“, mit Hokuspokus aus wertlosem Papier 90 000 Euro zu machen, wie ein aus Belgien eingereister Afrikaner einem Tübinger Anleger weißmachen und sich mit 10 000 Euro „Gebühr“ aus dem Staub machen wollte. Dank dem aufmerksamen Anleger und dem Einsatz der Polizei wurde der Betrüger dingfest gemacht und sitzt jetzt hinter Gittern.

Wo aber sind die Gerichte und Polizei, wenn Bankvorstände in weißen Kragen und Nadelstreifen, ihre Untergebenen verpflichten, ahnungslosen Anlegern mit viel Hokuspokus Finanzmüll anzudrehen. Die Anlagen erweisen sich als wertlos, der Anleger ist sein Geld los, aber die „ehrenwerten Bankvorstände“ werden dafür mit Gehältern, Abfindungen, Boni und Pensionen in Millionenhöhe belohnt, wie jetzt gerade die Vorstände der vom Steuerzahler gestützten Commerzbank und der Hypo Real Estate.

Und wir Steuerzahler zahlen mit. 25 Millionen Euro Boni, Jahresgehälter von über 500 000 Euro und üppige Jahrespensionen von etwa 200 000 Euro! Und die ehemalige Citi-Bank hat mit viel Hokuspokus flugs ihren Namen gewechselt, damit sie trotz ramponiertem Ansehen weiterhin mit „wertlosen Papieren“ stolze Renditen versprechen und saftige Provisionen kassieren kann.

In Abwandlung von Berthold Brechts Erkenntnis in der Dreigroschenoper – „Was ist ein Einbruch in eine Bank, gegen den Besitz einer Bank“, kann man sagen: „Was ist ein Einbruch in eine Bank, gegen einen Vorstandsposten bei einer Bank“. Da kommt komischerweise kein Staatsanwalt und keine Polizei. Oder vielleicht mit Absicht?

Rolf Mattmüller, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.10.2010, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball