Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mit Euphorie ins Abenteuer
Der Kader der SG Ahldorf-Mühlen um Kai Sieb (links) und Sven Saile bleibt größtenteils erhalten. Bild: Ulmer
Fußball-Landesliga

Mit Euphorie ins Abenteuer

Der Aufsteiger SG Ahldorf-Mühlen hat in der vergangenen Woche die Vorbereitung mit sechs neuen Spielern angepackt.

13.07.2018
  • Martin Körner

Kurz war die Verschnaufpause für die Spieler der SG Ahldorf-Mühlen. Stand für den souveränen Bezirksligameister (18 Punkte Vorsprung vor dem Zweiten SG Herzogsweiler/Durrweiler) und Landesligaaufsteiger am 9. Juni noch das letzte Punktspiel der alten Saison an, so war bereits letzte Woche der Startschuss in die Vorbereitungsphase.

Ein straffes Programm gespickt mit Training, Testspielen, dem Stadtteilpokalturnier und einem Trainingswochenende auf eigenem Gelände verordnet Trainer Andreas Hug seinem Team in knapp sieben Wochen, ehe am Wochenende 18./19. August das Neuland Landesliga mit dem Heimspiel gegen Mitaufsteiger VfL Mühlheim betreten wird. Vermutlich wird es ein Samstagspiel werden. „Wir wollen schon einige Spiele zu Hause samstags austragen“, spricht SG-Trainer Hug hier auch das gute Einzugsgebiet an.

Punktspiele in Ahldorf

Schon in der ersten Trainingswoche war Euphorie und Vorfreude auf die neuen Aufgaben zu spüren, entsprechend hoch war die Trainingsbeteiligung. Für den bis Anfang dieser Woche im Urlaub weilenden Chefcoach Hug leitete Sascha Schneider, Trainer der Zweiten Mannschaft, die Einheiten. Co-Spielertrainer Bernd Rebmann ist derzeit wegen einem Kreuzbandriss vom vorletzten Punktspiel in Göttelfingen noch außer Gefecht.

In den ersten drei Einheiten stand vor allem die Ausdauer im Vordergrund. So standen Läufe in die Stadt Horb an, dort durfte dann auch die Aussicht genossen werden nach Erklimmen der Himmelsleiter oder des Rauschbarts. Ein besonderes Event war für Sonntagfrüh terminiert mit der Teilnahme beim Spendenlauf des Radtreffs Mühlen. Für jede gelaufene Runde (400 Meter) wurde von einem Sponsor eine Spende getätigt.

Diese Woche standen die ersten Einheiten auf dem Sportplatz an. Trainiert wird in Mühlen, die Punktspiele dagegen werden diese Saison auf dem neu gerichteten Rasen in Ahldorf ausgetragen.

Aktuell trainieren die Spieler der Ersten und Zweiten gemeinsam. Im Laufe der Vorbereitungsphase will Trainer Hug den Landesligakader auf etwa 18 Mann ausrichten. Während der Saison sind zwei Regeleinheiten je Woche geplant, wobei ein Training gemeinsam mit der Zweiten Mannschaft stattfindet. Ab und an, so schwebt Coach Andreas Hug vor, wird auch eine dritte Einheit eingebaut.

Hug, der bei der SG Ahldorf-Mühlen in seine mittlerweile fünfte Saison startet, hat wie schon in der vergangenen Saison Bernd Rebmann als Co-Spielertrainer zur
Seite. Desweiteren gehören zum Trainerteam die beiden Torspielertrainer Rolf Schelshorn und Gerhard Slink.

Nur ein Abgang

Bis auf Thomas Schunn, der als Co-Spielertrainer zum SF Kayh wechselt, bleibt die Meistermannschaft beisammen. Hinzu kommen sechs Neue: Zum einen Rückkehrer Mike Graf. Der 26-Jährige kehrt vom SV Wachendorf zurück und ist sowohl in der Abwehr wie auch im Mittelfeld einsetzbar. Von der SG Rohrdorf-Eckenweiler/Weitingen soll der 23-jährige Rafael Strasser das Mittelfeld verstärken, in Bastian Dörn (22) kommt ebenfalls von der SG Eckenweiler-Rohrdorf/Weitingen ein Torspieler. Für den Offensivbereich konnte die SG Raphael Hopf (26) von der SG Talheim und Philip Sautter (23) vom TV Darmsheim gewinnen. Mit Marcel Masson kommt ein hoffnungsvolles Talent aus den Reihen der eigenen A-Junioren. Zudem sind nach langer Verletzungspause Heiko Haid und Jochen Bürkle wieder am Start.

Am Mittwoch nächster Woche, 18. Juli, steht bei den SF Salzstetten der erste Test an.

Der Testspielfahrplan der SG:

Das erste Testspiel bestreitet die SG Ahldorf-Mühlen am Mittwoch, 18. Juli, beim Bezirksligisten SF Salzstetten (19 Uhr). Eine Woche später (Mittwoch 25. Juli, 19 Uhr) gastiert die Hug-Elf beim TSV Haiterbach (Bezirksliga BB/Calw), dann folgt die Teilnahme beim Horber Stadtteilpokalturnier in Dettingen (28./29. Juli). Die Reihe der Testspiele wird am Mittwoch, 1. August (19 Uhr), beim Alb-Bezirksligisten SV Hirrlingen fortgesetzt. Am Wochenende 4./5. August steht die erste Runde im WFV-Pokal auf dem Plan. Kurzfristig könnte bis zum Rundenstart noch ein Testspiel eingebaut werden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.07.2018, 01:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball