Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Mit Heckerhut und Guevarasticker
Who is Who im Stadtmuseum: Michael Kuckenburg vom Kuratorenteam spricht, in der ersten Reihe von links der ehemalige Kulturamtsleiter Wilfried Setzler, neben ihm Tübingens Erste Bürgermeisterin Christine Arbogast und Wiebke Ratzeburg vom Stadtmuseum. In der zweiten Reihe links Michael Raffel, neben ihm Bernd Jürgen Warneken (dahinter Gabi Huber). In der ersten Reihe rechts von rechts: Werner Schärdel, Kulturamtsleiterin Dagmar Waizenegger und die emeritierte Rhetorikprofessorin Almut Todorov, Mitte der 60er Jahre SDS-Vorsitzende. Bild: Faden
Lokalgeschichte

Mit Heckerhut und Guevarasticker

Die gestern im Stadtmuseum eröffnete Ausstellung „Tübinger Revolten – 1848/1968“ zeigt einmal mehr, dass Tübingen immer anders tickt - auch in der heutigen Prägung durch die 68er in selten idealtypischer Reinform.

03.03.2018
  • Peter Ertle

Bei Tübingens Erster Bürgermeisterin Christine Arbogast, 1968 drei Jahre alt, sind es die langen Haare des älteren Bruders und eine unheimliche Begegnung mit der Polizei im deutschen Herbst. Michael Kuckenburg vom Kuratorenteam wurde 1968 bei der Bereitschaftspolizei in Göppingen von seinem Vorgesetzten, einem ehemaligen Mitglied der Leibstandarte Adolf Hitler, beigebracht, wie man Demonstranten ...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Melden Sie sich hier an
Melden Sie sich hier an

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball