Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reutlinger Frühlingsfest

Mit Messer Besucher bedroht

Auf dem Reutlinger Frühlingsfest hat ein 28-Jähriger am Freitag mehrere Besucher mit einem Messer bedroht.

24.03.2018

Von TOL

Mehrere Besucher des Frühlingsfestes in der Tübinger Straße haben am Freitagabend die Polizei gerufen, weil ein Mann mit einem großen Messer gegen 20 Uhr mehrere Menschen bedrohte. Die Polizei rückte mit vier Streifenwagen an. Vor Ort konnten die Zeugen den Einsatzkräften einen 28-jährigen Reutlinger zeigen, welcher zu diesem Zeitpunkt in einer Hand eine Bierflasche festhielt und mit seiner anderen Hand offensichtlich einen Gegenstand verdeckte. Erst auf mehrfache Ansprache reagierte der Mann und konnte von den Beamten dazu gebracht werden, sich auf den Boden zu legen. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten zwei Messer mit einer Klingenlänge von 19 und 7 Zentimetern. Der unter Rauschmittel stehendende 28-Jährige musste auf Anordnung eines Richters die Nacht in einer Gewahrsamseinrichtung der Polizei verbringen. Am Samstag wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt, es wird nun gegen ihn ermittelt.

Zum Artikel

Erstellt:
24. März 2018, 12:53 Uhr
Aktualisiert:
24. März 2018, 12:53 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. März 2018, 12:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen