Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Ulf Ziemann baut die Betreuung von Schlaganfallpatienten aus

Mit Visionen für die Exzellenz

Die Neurowissenschaftler in Tübingen haben Verstärkung bekommen. Prof. Ulf Ziemann ist Spezialist für vaskuläre Neurologie und will Forschung und Therapie beim Schlaganfall voranbringen.

19.06.2012
  • Uschi Hahn

Tübingen. Der Dekan von Tübingens Medizinischer Fakultät neigt eher nicht zu flapsigen Bemerkungen. Gestern aber blickte Prof. Ingo Autenrieth während der Pressekonferenz am Uni-Klinikum auf seinen Nebensitzer und sagte breit lächelnd: „Mit ihm haben wir einen ausgezeichneten Fang gemacht.“ Prof. Ulf Ziemann wurde im April auf den Lehrstuhl für Neurologie mit Schwerpunkt vaskuläre Neurologie berufen. Seit 1. Mai leitet der Spezialist für Gefäßerkrankungen im Bereich des Gehirns als Ärztlicher Direktor die entsprechende Abteilung an der Neurologischen Uni-Klinik.

Der 48-Jährige, der zuvor stellvertretender Direktor der Neurologischen Uni-Klinik in Frankfurt am Main war, sei ganz klar eine Verstärkung für die Neurowissenschaften, die „in puncto Exzellenz hier der größte Forschungs-Schwerpunkt sind“, so Autenrieth. In Frankfurt sei man in der Grundlagenforschung zu Ziemanns Spezialgebiet bisher stärker als in Tübingen, wo die Uni erst am vergangenen Freitag das Siegel Exzellenz-Uni erhalten hat. Bei der Berufung von Ziemann handele es sich also um „den Einkauf von Expertise“, sagte Autenrieth.

Der neue Experte wird in der Forschung eng mit dem Centrum für Integrative Neurowissenschaften (CIN) und dem Hertie-Institut für Klinische Hinforschung zusammenarbeiten. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf der Rehabilitation von Patienten, die nach einem Schlaganfall Ausfallerscheinungen wie Lähmungen haben. „Wie kann man den Erholungserfolg durch Rehabilitation verbessern?“, sei die Fragestellung, sagte Ziemann. Derzeit nämlich erholten sich zwei Drittel der von Lähmungen betroffenen Schlaganfall-Opfer „gar nicht oder unvollständig“.

In der Neurologischen Uni-Klinik, an der jährlich zwischen 900 und 1000 Schlaganfall-Patienten behandelt werden, will Ziemann einführen, was er aus Frankfurt bereits kennt: Den Ausbau des Bereichs, in dem bisher Patienten mit einem akuten Schlaganfall untersucht und behandelt werden, zu einer Station, in der Schlaganfallbetroffene bis zu ihrer Entlassung betreut werden. Um die „Behandlung in einer Hand“ zu ermöglichen, soll die „Stroke-Unit“ noch in diesem Jahr von acht auf 16 Betten erweitert werden. Studiendaten hätten ergeben, dass dieses Konzept medizinisch und ökonomisch sinnvoll sei, sagte Ziemann. Die durchschnittliche Verweildauer der Patienten reduziere sich so um ein bis zwei Tage, auch seien die Patienten bei der Entlassung fitter.

Fürs kommende Jahr strebt Ziemann die Erweiterung der bisher an die Neurochirurgie gekoppelten Intensivstation um vier Beatmungsbetten an. Darüber hinaus sei er „angetreten mit der Vision“, in Tübingen ein „Neurovaskuläres Zentrum zu etablieren“, bei dem auch Herzspezialisten, Neurochirurgen und Experten für Gefäßerkrankungen aus anderen Disziplinen einbezogen sind, sagte Ziemann, der auch auf die Behandlung von Multiple Sklerose-Patienten spezialisiert ist.

Tübingen hat der Medizinprofessor schon schätzen gelernt. Vor allem von der „Ruhe“ und vom „Erholungswert“ schwärmte er gestern. Frankfurt sei ihm am Ende „zu laut und zu stressig“ gewesen. Einen Club für sein Hobby will sich der passionierte Golfer noch suchen. Eine Wohnung hat er bereits gefunden. Er wird im Rotbad Nachbar von Prof. Michael Bamberg. Auch der Ärztliche Direktor des Uni-Kinikums zeigte sich gestern erfreut über den neuen Kollegen, der seinen Bewerbungsvortrag mit einem Foto von sich auf dem Kilimandscharo abgeschlossen hatte. „Wir wussten also, dass er einen langen Atem hat“, sagte Bamberg.

Mit Visionen für die Exzellenz
Ulf Ziemann

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

19.06.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball