Dornstetten · Handball

Mit der Heimserie in die Pause

Die SG Dornstetten feiert am Samstagabend einen ungefährdeten 23:26 (12:6)-Erfolg über den SV Allensbach II.

16.12.2019

Von Milos Kuhn

Oliver Valha (Mitte), Trainer der SG Dornstetten, bei der Auszeitansprache gegen Allensbach II. Bild: Ulmer

Oliver Valha (Mitte), Trainer der SG Dornstetten, bei der Auszeitansprache gegen Allensbach II. Bild: Ulmer

Im letzten Spiel des Jahres 2019 konnte die SG Dornstetten ihren sechsten Heimerfolg feiern. Das Team baut die Tabellenführung damit weiter aus und sorgt mit einer erneut starken Abwehrleistung für den perfekten Rundenabschluss.

In der Südbadenliga kam es beim Hinrundenabschluss zum Duell zwischen Tabellenführer SG Dornstetten und dem an dritter Stelle stehenden SV Allensbach II. Von Beginn an überzeugte die SG Dornstetten mit einem gewohnt soliden Defensivauftritt und ließ in der Anfangsviertelstunde kein einziges Gegentor zu. Einmal mehr war Torfrau Pia Hommer ein sicherer Rückhalt und parierte zahlreiche Würfe sowie einen Siebenmeter. Im Angriff überzeugten die SG-Damen durch viele schöne Spielzüge. Lediglich im Abschluss war das Glück nicht auf Seiten der Heimmannschaft, wodurch es zu einigen Pfosten- und Lattentreffern kam. Auch nach den ersten Treffern der Gäste spielten die Dornstetterinnen weiterhin selbstbewusst und konnten so mit einer 12:6-Führung in die Halbzeit gehen (30.).

Kreis-Anspiele sehr erfolgreich

In der zweiten Hälfte knüpfte die Mannschaft von Jens Graf und Oliver Valha weiter an die zuvor gezeigten Leistungen an. Besonders die Anspiele an den Kreis waren erfolgreich. Auch über den Rückraum setzten sich die Dornstetterinnen durch und als Britta Kretschmer direkt nach ihrer Einwechslung einen Siebenmeter parieren konnte, schien das Spiel bereits entschieden. Mit einer Elf-Tore-Führung (50.) ging das Team in die letzten zehn Minuten des Spiels und wurde dabei lautstark von den Zuschauern unterstützt.

Alle Spielerinnen erhielten Einsatzzeiten und erfüllten ihre Aufgaben zuverlässig. Mit dem Endstand von 23:16 feierte die SG Dornstetten die Herbstmeisterschaft und bedankte sich bei den zahlreich erschienenen Zuschauern für die tolle Atmosphäre. Das Trainerteam Valha, Graf und Felix Bormann zeigte sich sehr glücklich über die erfolgreiche Hinrunde: „Wir haben jedes Heimspiel gewonnen und freuen uns gemeinsam mit der Mannschaft auf die Rückrunde.“ Diese beginnt am 1. Februar mit einem Heimspiel gegen die SG Muggensturm/Kuppenheim.

SG Dornstetten: Hommer, Kretschmer, Arnold (1), Bühner, Valha (5), Graf, Walter, Seifert (2), Grözinger, Böttcher (5), Lohmüller (5), Zeller, D’Andreamatteo, Hanzel (5).

Zum Artikel

Erstellt:
16.12.2019, 17:21 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 02sec
zuletzt aktualisiert: 16.12.2019, 17:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort