Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ein alter Narr veräppelte den „Fihrer“

Mit einer lokalgeschichtlichen Forschungsarbeit gewannen Schülerinnen der GSS einen Landespreis

Ein Geschichtsprojekt zwischen Tragikomik und Grauen: Schülerinnen einer 10. Klasse erforschten die Lebensgeschichte des Betzinger „Narrs“ Reinhold Häussler, der 1942 dem Euthanasieprogramm der Nazis zum Opfer fiel.

24.07.2015

Von Philipp Koebnik

Tübingen. „Wir haben uns voll gefreut und konnten es erst gar nicht glauben“, sagt Antonia Vogt. Sie und fünf weitere Zehntklässlerinnen der Geschwister-Scholl-Schule (GSS) haben unlängst einen Landessieg beim „Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten“ errungen. Das Motto des Wettbewerbs „Außenseiter in der Geschichte“ nahmen die Schülerinnen zum Anlass, um sich mit der Biografie von Reinhold H...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juli 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
24. Juli 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. Juli 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen