Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

LBBW-Wohnungen

Mit leeren Händen

Der Weiter-Verkauf der LBBW-Wohnungen beschäftigt auch weiter unsere Leser.

23.06.2015

Der beste Mieterschutz bestünde darin, dafür zu sorgen, dass aus Mietern Eigentümer werden. Das heißt, allen Mietern müsste ein Vorkaufsrecht für den Erwerb der selbstbewohnten Wohnung eingeräumt werden, samt der nötigen finanziellen Unterstützung durch die öffentliche Hand. Eine Menge (Steuer-)Geld fließt schon jetzt: Einkommensschwache können Zuschüsse zu den Wohnkosten beantragen, in Form von Wohngeld oder bei Hartz-IV für die Kosten der Unterkunft. So schön das ist – aber diese Gelder landen in den Taschen der Vermieter. Damit man?s nicht so merkt, wird meistens das Konto des Mieters zwischengeschaltet. Wohnen ist ein Menschenrecht, das hierzulande missbraucht wird, um Spekulanten zu mästen.

Mieter zahlen ein Leben lang fürs Dach über?m Kopf, und stehen am End? mit leeren Händen da. Ihr Vermieter hat derweil sein Vermögen vergrößert. (...) Im europäischen Vergleich liegt Deutschland ganz hinten bei der Wohneigentumsquote. Wenn man die weitere Umverteilung des Reichtums von unten nach oben bremsen will, müssen aus Mietern Eigentümer werden.

Wolfgang Jacobi, Tübingen

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juni 2015, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
23. Juni 2015, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Juni 2015, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort