Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen · Radsport

Mit schlechten Vorzeichen

Armin Huber und Alfred Schnabel vom RV Pfeil Tübingen haben den legendären Radmarathon Paris–Brest–Paris zum vierten Mal geschafft.

24.08.2019

Von Vincent Meissner

Statt sich in Ruhe auf den anstehenden Fahrrad-Marathon vorzubereiten, musste Armin Huber am Samstag vor einer Woche zur Polizei. Der Grund: Dem Vorsitzenden des RV Pfeil Tübingen hatten Unbekannte in der Nacht auf den Vortag des Starts von Paris–Brest–Paris in der französischen Hauptstadt sein Rennrad geklaut, das er mit dem Reisebus von Tübingen nach Paris transportiert hatte. Sein Rad hat er b...

93% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
24. August 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
24. August 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. August 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen