Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Karlsruhe

Mitarbeiter vor Beleidigungen und Drohungen schützen

Die Stadt Karlsruhe will ihre Mitarbeiter besser vor Beleidigungen und Drohungen schützen.

13.12.2016
  • dpa/lsw

Karlsruhe. Weil Zahl und Schärfe der Grenzüberschreitungen zugenommen hätten, sollen künftig vermehrt Strafanzeigen gestellt werden. Bei den Mitarbeitern gebe es die Erwartung an die Stadtspitze, «dass wir uns dieser Verrohung, die immer persönlicher wird, stellen müssen», sagte Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) am Dienstag. Bürgermeisterin Gabriele Luczak-Schwarz berichtete von massiven Anfeindungen ihrer Mitarbeiter im Zusammenhang mit einer Diskussion um den Weihnachtsmarkt. «Die Mitte der Gesellschaft erkennt die Grenzen nicht mehr an.» Das gehe an die Psyche der Mitarbeiter.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.12.2016, 16:47 Uhr | geändert: 13.12.2016, 15:11 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball