Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Stuttgart

Mitgliedergewinn für SPD nach Votum für große Koalition

Die SPD hat in Baden-Württemberg nach dem Votum über die große Koalition insgesamt keine Mitglieder verloren.

21.03.2018
  • dpa/lsw

Stuttgart. Unter dem Strich habe die Partei nach dem Stichtag zur Beteiligung am Mitgliedervotum sogar noch weitere Mitglieder gewonnen, sagte Parteisprecher Andreas Reißig am Dienstag. Es habe nach dem Eintritt in die Regierung zwar vereinzelte Austritte, aber auch weitere Eintritte gegeben. «Natürlich schmerzt jeder einzelne Austritt, aber eine Austrittswelle ist nicht zu beobachten», sagte Reißig.

Die SPD hatte vor dem Mitgliederentscheid allein in Baden-Württemberg gut 2700 neue Mitglieder hinzugewonnen, nachdem unter anderem die Jusos intensiv um Neumitglieder geworben hatten. Kritiker der Kampagne hatten befürchtet, dass die Neumitglieder nur für das Votum eintreten und direkt danach wieder austreten würden. Insgesamt haben die Sozialdemokraten in Baden-Württemberg rund 38 000 Mitglieder.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.03.2018, 15:09 Uhr | geändert: 21.03.2018, 06:20 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball