Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
„Fashion King 2014“

Models und Macarons

Am Samstag um 18 Uhr standen sie fest: Die Finalisten im Rennen um den Titel „Fashion King 2014“. Als Jury-Mitglied durfte ich mich selbst von Model-Tauglichkeit und Stil-Sicherheit der Reutlinger Bewerber überzeugen. Diese waren in der Tat so gut, dass es am Ende 12, anstatt der geplanten zehn, in die Endrunde schafften.

21.09.2014
  • Laura Faiss

Beworben hatten sich fast 100 Model-Typen zwischen 15 und 65 – vom Paradies-Vögel bis zum „Best Ager“. Die 30 Vielversprechendsten wurden dann zum Casting eingeladen bei dem es um einem echten Model-Vertrag geht.

Dieses einwöchige Event, soll in der Müller Galerie im Rahmen der Fashion Week die neue Shopping Saison einläuten. Aber Moment mal, eine Fashion Week in Reutlingen? Diesen Begriff hört man doch sonst nur in Zusammenhang mit Metropolen wie New York, London oder Paris. Kann sich Reutlingen wirklich zwischen den Modehauptstädten der Welt behaupten?

Erstmal muss natürlich das richtige Outfit für den Bummel durch die selbst ernannte Modehauptstadt des Ländles her, und das findet die Reutlinger Fashionista in einem der vielen Second Hand Läden. Angefangen beim vintage Pelzmantel, über das coole Etuikleid im Sixties-Look, bis hin zur gebrauchten Designerhandtasche findet dort jeder sein persönliches Must-Have – zwar kann die Suche auch mal etwas länger dauern, dafür ist die Freude über das neue Lieblingsstück dann aber umso größer. Ein Geheimtipp ist der „Edel-Raum“ in der Lindenstraße, dort verbergen sich abseits vom Einkaufstrubel Schätze, die man sonst wirklich nur auf den Laufstegen der ganz großen Designer sieht. Perfekt gestylt geht es dann ab auf die Wilhelmstraße, die man Dank der derzeitigen Regenschirmdichte doch fast mit der Londoner Oxford Street verwechseln könnte. Besonders wenn man sich erstmal für einen der vielen Läden entschieden hat: bei H&M und TK-Maxx sieht es schließlich auf der ganzen Welt gleich aus. Und der Ausblick aus der Design Abteilung im dritten Stock des Zinsers ist fast so beeindruckend wie die New Yorker Wolkenkratzer. Am Mittwoch besucht sogar eine echte Designerin das Modehaus am Marktplatz: um 18 Uhr gibt Jette Joop dort eine Autogrammstunde. Undwer weiß, vielleicht verirrt sich ja auch noch Karl Lagerfeld auf die Reutlinger Mode Woche.

Aber auch ohne Karl hat Reutlingen Pariser Flair zu bieten. Wer sich nach dem Shoppen nach etwas Süßem sehnt, braucht kein Flugticket, um sich zwei oder drei Macarons im berühmten Ladurée Tee-Salon zu holen – die bunten Leckereien aus der „Weißen Box“ in der Katharinenstraße sind mindestens genauso lecker.

Und der Reutlinger Fashion King? Der kann noch bis Freitag, 26. September, in der Müller Galerie gewählt werden. Die große Siegerehrung steigt dann am Samstag. Vorher können die Bewerber aber noch beim offenen Lauftraining am Donnerstag begutachtet werden. Zum Fashion Week Finale ist selbstverständlich auch eine Präsentation der neuen Herbsttrends geplant. Bei der sollen die Reutlinger Herren an der Seite weiblicher Profimodels über den Catwalk schreiten. Die TAGBLATT-Redaktion wünscht den Finalisten schon mal viel Glück. Vielleicht können wir ja bald schon davon berichten, wie ein Reutlinger Top-Model die Laufstege der echten Modehauptstädte erobert.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.09.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball