Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Großbaustelle Schule

Mössingens „ISG“ mit künftiger Mensa wächst

Ein gewaltiges Loch tut sich mitten im Mössinger Schulzentrum auf – die Großbaustelle für die künftige Mensa und neue Flattich-Schule.

17.09.2012
  • Ernst Bauer

Mössingen. Das 9,7-Millionen-Projekt ISG (Integriertes Schulgebäude) lässt sich jetzt in seinen ganzen Ausmaßen erkennen. Fast kann man zuschauen, wie der u-förmige Neubaukomplex aus dem Boden wächst. Kurz nach Ferienende – als mehr als tausend Schüler/innen staunend in die Grube schauten – wurde noch ausgehoben, jetzt ist man schon „an den Bodenplatten dran“, wie Gorden Richter bestätigt, und „bald an den Wänden“.

Ja, „wir sind sehr weit“, sagt der städtische Gebäudemanager. Was die Termine anlangt, sei man „im Großen und Ganzen im Takt“. Die Baufirma lege sich aber auch schwer ins Zeug. „In Spitzenzeiten sind 15 bis 20 Leute auf der Baustelle. Es läuft voll Karacho während des Schulbetriebs“, so Richter. Bis zum Spätherbst soll das ISG – das neben einer Mensa die neue Flattich-Schule und Ganztagesbetreuung beherbergen wird – im Rohbau stehen.

Wie sieht‘s mit der Lärmbelästigung aus? Dem Fachmann von der Stadt sind noch keine Klagen zu Ohren gekommen. Allerdings, so weiß er auch: „So lange die unten in der Baugrube drin sind“, dringe von den Bauarbeiten noch kein großer Lärm nach außen. Bis jetzt sei der Schulbetrieb noch wenig gestört, bestätigt der geschäftsführende Rektor Robert Conzelmann. Die Baustelle sei gut abgetrennt. „Es ist ein guter Anfang.“

Wo jetzt die Baugrube ist, ist später einmal die Technikzentrale drin, der Hof wird sich zur List-Realschule öffnen. Und die Flattich-Schule wird erst abgerissen, wenn alles steht.

Mössingens „ISG“ mit künftiger Mensa wächst
Ein Bagger fuhrwerkt am Rande der riesigen Baugrube herum, während dort die Stahlmatten fürs Fundament verlegt werden. Neue Nahwärme- und Versorgungskanäle liegen schon drin. Hinten die alte Flattich-Schule.Bild: Bauer

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

17.09.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball