Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Trendessen für Jedermann

Mössinger Schulmensa ist auch für die Öffentlichkeit geöffnet

Eine Prise Not, dazu eine Messerspitze Tugend: Ab diesem Monat ist die neue Mensa im Mössinger Schulzentrum für Jedermann geöffnet. Zudem gibt es alle Informationen jetzt auch im Internet.

09.01.2015
  • Eike Freese

Mössingen. Ab dieser Woche ist die Mensa im Mössinger Schulzentrum auch für die Öffentlichkeit geöffnet. Im vergangenen Dezember hatte sich der Gemeinderat auf eine entsprechende Lockerung des Zugangs zur Essensausgabe geeinigt. Ein Grund: Bisweilen war die frisch konzipierte Mensa im millionenschweren Neubau zwischen den zentralen städtischen Schulen nicht voll ausgelastet.

Der Zugang für Jedermann beschränkt sich allerdings auf ein Gericht pro Tag. Das so genannte „Trendessen“ muss nicht vorbestellt werden. Der Preis von 4,85 Euro wurde vom Gemeinderat so festgelegt, er muss bar an der Kasse bezahlt werden. Für Barzahler gibt es auch Snacks und Getränke in der Mensa. Der Speiseplan für den kommenden Monat macht bereits ersichtlich, dass es beim „Trendessen“ vor allem auf Klassiker hinausläuft: Rinderfrikadelle, Käsespätzle, Schweinegulasch, Maultaschen, Pasta und Gulasch prägen den Speiseplan. Zwei von fünf Gerichten in der Woche sind im Januar vegetarisch. Beilagen oder Dessert kosten 70 Cent extra.

Für alle Interessierten, vor allem aber für die Kernklientel der Mensa (also Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonal und städtische Mitarbeiter) hat die Stadt jetzt auf ihrer Internetseite ein kleines Info-Portal eröffnet. Auf www.moessingen.de gibt es unter dem Punkt „Leben in Mössingen“ stets den Menüplan vier Wochen im Voraus, die entsprechenden Preise und die Möglichkeit, sich online zum Essen anzumelden. Zur Vorbestellung für den Kernkreis werden vom Caterer täglich drei Hauptgerichte angeboten, davon ein Fleisch- oder Fischgericht, ein vegetarisches Gericht und ein Salatteller vom Buffet. Bestellungen, Ab- oder Umbestellungen können über das Onlineportal bis morgens um 9.30 Uhr für den jeweiligen Tag vorgenommen werden. Dies gilt wie gesagt nicht für die Gast-Esser. Im Januar sind drei Tage rein vegetarisch bestückt.

Auf der Info-Seite gibt es zudem detaillierte Angaben zu Zusatzstoffen und Allergenen in den jeweiligen Menüs. Recht übersichtlich ist es möglich, dort zu erfahren, dass etwa der Tomatenketchup Sellerie enthält, das Rührei Milch oder die Geflügelbratwurst Senf.

Seit Juni vergangenen Jahres ist die Mössinger Mensa in Betrieb – zunächst nur für den angesprochenen Kreis der Berechtigten. Eine erste Bilanz nach einem halben Jahr hatte nämlich ergeben, dass das Essensangebot nicht so angenommen wird, wie sich die Stadtverwaltung das erhofft hatte: an schlechten Tagen saßen dort gerade einmal 50 Schülerinnen und Schüler vor ihren Tellern. Nur etwa jeder fünfte Schüler im Schulzentrum stand auf der Liste des Anbieters Apetito. Das widersprach einer Umfrage, die zuvor im Kreis der möglichen Nutzer getätigt wurde und rund 60 000 Essen im Jahr ergeben hatte.

Mössinger Schulmensa ist auch für die Öffentlichkeit geöffnet

Mössinger Schulmensa ist auch für die Öffentlichkeit geöffnet
Andrang beim Eröffnungstag, später immer öfter Flaute: Die Mössinger Schulmensa öffnet jetzt auch für Erwachsene von außerhalb.Archivbilder: Rippmann / Fotolia

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.01.2015, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball