Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Weitingen

Morgen Abend gehört die Weitinger Halle den Hexen

22.02.2019

Von Text und Bild: Hermann Nesch

Die Urnburghexen des Weitinger Narrenvereins „Bettschoner“ laden am morgigen Samstag, 23. Februar, zu ihrem traditionellen Hexenball in den schaurig-schön dekorierte Hexenkessel der Sporthalle ein. Nach dem Einmarsch der zahlreichen Hexengruppen und der Erstürmung der Bühne beginnt ein abwechslungsreiches Programm mit verschiedenen Hexen- und Showtänzen. Zu den Mitwirkenden zählen die Narrenzunft Jettingen mit einem Showtanz, die schon seit Jahrzehnten befreundeten „Dangam‘r Hexa“ aus Hohentengen-Beizkofen mit ihrem Hexentanz sowie „D‘ Wädderhäx vom Mileschdoa“ aus Tuttlingen, die Narrenzunft Hochdorf und die Showtanzgruppe „Scharfe Bären“ aus Gündringen. Den Abschluss und Höhepunkt bildet wie immer der Showauftritt der gastgebenden Urnburghexen. Deren „Band Battle Volume II“ steht unter dem Motto „Rammstein versus Tote Hosen“. Für weitere Unterhaltung und Stimmung sorgt die Tanz- und Showband „Chris & Hubi“. Wegen eines überraschenden Todesfalls entfallen die traditionellen Auftritte der Weitinger „Tiger-Band“ und der Tanzgarde. Nach dem Programm ist Barbetrieb in der „Hexengrotte“, dem früheren „Bürgerstüble“ im Untergeschoss der Sporthalle. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Text und Bild: Hermann Nesch

Zum Artikel

Erstellt:
22. Februar 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
22. Februar 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Februar 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen