Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rottenburg

Schwerst verletzt: Müllwerker eingeklemmt

Bei einem Unfall mit einem Müllauto in der Weggentalstraße wurde ein 29-jähriger Müllwerker schwerst verletzt.

23.01.2019

Von ST

Symbolbild: Christian Schwier - stock.adobe.com

Mit schwersten Verletzungen musste ein 29-jähriger Müllwerker nach einem Arbeitsunfall am Mittwochmorgen ins Krankenhaus gebracht werden. Nach einer Notoperation befindet er sich nach Angaben der Polizei nicht mehr in Lebensgefahr.

Der 31-jährige Fahrer eines Müllabfuhrwagens wollte gegen neun Uhr aus einem Hofraum nach rechts in die Weggentalstraße abbiegen. Dabei lenkte er vermutlich zu früh ein, so dass das Fahrzeugheck am geöffneten Hoftor streifte.

Dabei wurde der 29-jährige Kollege, der auf dem linken Trittbrett stand, zwischen LKW und Hoftor eingeklemmt. Der Arbeiter erlitt schwerste Verletzungen.

Die Polizei schätzt den Sachschaden an Müllauto und Hoftor auf etwa 10 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Januar 2019, 16:47 Uhr
Aktualisiert:
23. Januar 2019, 16:47 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Januar 2019, 16:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen