Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Lehrerstellen

Murmeltiertag

Ute Kaiser hatte in ihrem ÜBRIGENS vom 5. Juli vom „Schweinezyklus“ gesprochen, den Schwankungen auf der Angebotsseite, die auch bei der Einstellung von Lehrern gelten.

07.07.2012

Ich möchte wie Ute Kaiser ein Bild aus dem Tierreich verwenden: Es ist wieder Murmeltiertag in Tübingen. Dieser ewig gleiche Tag läuft etwa folgendermaßen ab: Morgens hört man Nachrichten, in denen Politiker aus Bund und Land von Deutschlands Hauptressource „Wissen“ erzählen, und wie wichtig sie sei. Sie kündigen an, hier besonders aktiv zu werden, ihren „Schwerpunkt“ hierhin zu legen. Man hofft. Der Mittag kommt, die Kinder kommen mal wieder früher nach Hause weil Lehrer krank, mit Prüfungen beschäftigt oder sonst wie verhindert sind. Erste Zweifel keimen. Die Nachrichten des Abends bestätigen die Zweifel – es muss gespart werden – überall – leider auch im Bildungsbereich. Man hört von tollen Lehrern, die leider, leider nicht eingestellt werden können. Desillusioniert geht es dann zu Bett. Nachts dann Träume, was man mit Bruchteilen der Bankenrettung erreichen könnte. Und morgen ist wieder „Murmeltiertag“!

Auch Eltern sehen ein, dass man Geld, das man nicht hat, nicht ausgeben sollte. Doch wenn man darin übereinstimmt, dass die Lehrerversorgung an Schulen weiterhin viel Luft nach oben hat, und diesen Eindruck bekommt man überall bestätigt, dann muss man sich Alternativen überlegen. Eine wäre zum Beispiel, Ausgaben auf deren Sinnhaftigkeit zu überprüfen.

Dann würden zum Beispiel keine 27 Millionen Euro für 33 Tage im Jahr Tageslicht im Plenarsaal ausgegeben. Das macht zirka 120 000 Euro je Sitzungsstunde. In Unterrichtsstunden mag man es sich gar nicht umrechnen. Und an den Schulen fällt weiterhin viel Unterricht aus, während gut ausgebildete junge Lehrer nicht eingestellt werden können.

Rainer Drake, Vorsitzender des GEB der Tübinger Schulen, Tübingen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

07.07.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball