Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Musicals setzen Glanzlichter

Musikschule Ammerbuch ist 25 Jahre alt

25 Jahre Musikschule Ammerbuch sind für die heute Verantwortlichen kein Anlass zum entspannten Rückblick. Sie suchen nach Wegen in die Zukunft.

23.01.2009
  • Mario Beisswenger Mario Beisswenger

Ammerbuch. Das Aufatmen von Christine Martin und Dieter Dörrenbächer ist noch zu spüren. Nach dem finanziell sehr schwierigen Jahr 2008 können die Vorsitzende des Trägervereins und der Leiter der Ammerbucher Musikschule für 2009 mit mehr Geld rechnen. Das Festkonzert zum 25-Jahr-Jubiläum am Sonntag kann also in entspannter Atmosphäre stattfinden.

Im Herbst wurde noch heiß diskutiert, ob es nach den Kürzungen aus dem Jahr 2004 wieder mehr Gemeindezuschüsse gibt. Mit dem Beschluss des Gemeinderats, jeden jungen Musikschüler mit 100 Euro im Jahr und vier Ensembles mit je 250 Euro zu unterstützen, kann die Schule weiterleben. „2008 war schwierig“, sagt Martin. „Da hatten wir alle gezittert. Für mich ist es ein kleines Wunder, dass wir die vergangenen Jahre überlebt haben.“

Eines der modernen Instrumente der Musikschularbeit, eine Bläserklasse, bei der eine ganze Schulklasse mit Instrumenten ausgestattet wird und gemeinsam das Orchesterspiel lernt, begann die Musikschule ohne einen Cent Etat. „Wir mussten da Mut haben“, sagt Martin, die einen Winter lang auf Sponsorensuche war. Auch Christian Schomers, lange Leiter der Musikschule und heute noch Klavierlehrer, erinnert sich zuerst an die Kämpfe ums Geld, bevor ihm als Glanzlichter seiner Arbeit die Kindermusicals einfallen. Musiktheater ist eine Tradition in Ammerbuch schon seit dem Schulgründer Karlheinz Heiss.

Musicals macht auch die heutige Leitung gern, die aber sonst lieber in die Zukunft blickt als zurück. „Wir gehen in den Breitensport.“ So fasst Martin, die in Tübingen als Musikwissenschaftlerin arbeitet, die Ausrichtung zusammen. Die Ausbildung ziele nicht zuerst aufs geigespielende Kind elitärer Eltern, der Standardvorwurf an Musikschulen. Die Aufgabe beginne mit der musikalischen Früherziehung im Kindergarten. Die Schule musiziert mit dem Liederkranz in Breitenholz oder dem Kirchenchor in Reusten. Eine Musikschule helfe dem Gemeindeleben, meint Martin. „Die Kinder sollen nicht nur zum Schlafen nach Ammerbuch kommen.“

Dieter Dörrenbächer will neue Potenziale erschließen, mehr Erwachsene zum Beispiel. Seine Schule muss auch auf die vermehrte Ganztagsbetreuung in den allgemeinen Schulen reagieren. Dazu braucht die Musikschule aber Zugang zu Probenräumen am Samstag oder nach 18 Uhr. Und natürlich hat die Musikschule auch weiter Wünsche. Bisher verteilt sich der Unterricht auf fünf Gebäude in Entringen. Ein eigenes Gebäude, das wäre schön, sagt Martin: „Aber ich weiß, dass ist Utopie.“

Privater Start der Musikschule

1984 gründete Karlheinz Heiss die Ammerbucher Musikschule zunächst als private Einrichtung. Er wollte ausprobieren, ob überhaupt Bedarf da ist. Heiss studierte damals noch Musik und Theologie. Im Gründungsjahr meldeten sich schon 60 Kinder an. 1986 schuf ein Trägerverein die Voraussetzung für öffentliche Förderung. Von den Anfängen mit drei Lehrern wuchs die Schule auf jetzt rund 400 Schüler und 25 Musikpädagogen. Heiss wechselte 1996 nach Rottenburg. Für zehn Jahre übernahm Christian Schomers die Leitung, sein Nachfolger seit Herbst 2006 ist Dieter Dörrenbächer.

Musikschule Ammerbuch ist 25 Jahre alt
Beim ersten Fest der Musikschule Ammerbuch im Oktober 1987 griff Ulrike Tsalos in die Tasten. Schon nach drei Jahren Arbeit zog die Musikschule Ammerbuch 250 Gäste in die Entringer Turnhalle.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.01.2009, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball