Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Nicht nur Marsch und Polka auf der Hockete

Musikverein Kirchentellinsfurt kämpft und spielt mit den gängigen Klischees

Im Festzelt mitten auf dem Kirchentellinsfurter Schulparkplatz sitzen sieben Männer und blasen kräftig in ihre Instrumente – doch halt, etwas ist anders als bei Festen anderer Musikvereine.

29.06.2014
  • vvo

Kirchentellinsfurt. Die Sieben tragen bayerische Lederhosen und spielen (und pfeifen) das Intro der beliebten Fernsehserie „Rosenheim Cops“. Das Publikum applaudiert kräftig. „Ja, wir bringen eben mal ein bisschen Kultur ins Schwabenländle“, scherzt Flügelhornspieler Ralf Bolmer. „Nee, ist halt eben mal was anderes und macht Laune – und die Leute macht es auch auf uns aufmerksam.“

Das neu gegründete „Weißbierbläser“-Ensemble ist eine bewusst klein gehaltene Gruppe. „Schon mit fünf Leuten können wir gut Musik machen, wir brauchen kein großes Equipment, können spontan auftreten, und müssen nicht erst 30 Leute motivieren“, so Bolmer. Das Problem mit der Motivation kennt der Leiter der Jugendkapelle, Thorsten Krauss, nur zu gut: Die jüngsten Schulreformen machten es allen Vereinen schwierig, junge Mitglieder zu gewinnen.

„Mit der Ganztagsschule sind die Kinder einfach sehr beschäftigt, da bleibt kaum noch Zeit für Proben und Auftritte an den Wochenenden.“Dennoch trat seine 13- köpfige Jugendkapelle am Sonntag zur Rathaushockete an und spielte Instrumentalversionen von „Smoke on the Water“ und „Born to be wilde“. „Ganz egal, was man spielt, gegen das Klischee, Musikvereine spielten nur Märsche und Polka, kommt man einfach nicht an“, sagt Krauss, „aber in der Jugendkapelle spielen wir nur Rock- und Pop-Stücke, die wir gemeinsam mit den Kindern auswählen.“ Das gefällt auch Alt-Saxofonistin Kim Küstner. Seit drei Jahren spielt die 14-Jährige in der Kapelle. „Ich habe kein Lieblingslied, weil eigentlich alle Lieder gut sind“, meint sie, „und die Auftritte machen Spaß!“

Musikverein Kirchentellinsfurt kämpft und spielt mit den gängigen Klischees

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.06.2014, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball