Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Konstanz/Kreuzlingen

Mutmaßlicher Täter aus Kölner Silvesternacht gefasst

Die Polizei hat am Bodensee einen 19-Jährigen gefasst, der in der Silvesternacht in Köln Frauen sexuell genötigt haben soll.

28.04.2016
  • dpa/lnw

. Der Mann habe zusammen mit einem 24 Jahre alten Begleiter in einem Einkaufszentrum in Konstanz Lebensmittel und Zigaretten gestohlen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Ein Detektiv sei den beiden Männern am Mittwoch bis ins benachbarte schweizerische Kreuzlingen gefolgt und habe die Polizei informiert. Bei der Überprüfung der Personalien habe sich herausgestellt, dass der 19-Jährige mit einem europäischen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Köln gesucht wird. Ihm werde sexuelle Nötigung und Raub vorgeworfen, sagte ein Sprecher. Der 19-Jährige sitze in Kreuzlingen in Haft, ein Auslieferungshaftbefehl sei erlassen worden.

Rund um den Kölner Hauptbahnhof waren zum Jahreswechsel Frauen von Männergruppen - nach Angaben von Zeugen vor allem nordafrikanischer oder arabischer Herkunft - umzingelt, sexuell bedrängt und bestohlen worden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.04.2016, 14:33 Uhr | geändert: 28.04.2016, 14:30 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball