Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Karlsruhe

Mutmaßlicher Taliban-Kämpfer in Rheinland-Pfalz festgenommen

Die Bundesanwaltschaft hat in Rheinland-Pfalz einen mutmaßlichen Taliban-Kämpfer festnehmen lassen.

02.12.2016
  • dpa

Karlsruhe. Der 20-jährige werde verdächtigt, Mitglied der radikal-islamischen «Gotteskrieger» zu sein, teilte die oberste Anklagebehörde am Freitag in Karlsruhe mit. Der Mann sitzt bereits in Untersuchungshaft. Den Angaben zufolge war er schon am Donnerstag den Ermittlungsrichtern des Karlsruher Bundesgerichtshofs (BGH) vorgeführt worden, die Haftbefehl erließen.

Der aus Afghanistan stammende Mann soll sich bereits 2013 in seinem Heimatland den Taliban angeschlossen und auch an Kämpfen gegen afghanische Polizei- und Sicherheitsbehörden teilgenommen haben. Danach kehrte er nach Deutschland zurück. Wo genau er festgenommen wurde, wurde nicht mitgeteilt. Die Taliban wollen in Afghanistan einen Gottesstaat errichten.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.12.2016, 16:01 Uhr | geändert: 02.12.2016, 15:51 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 

 

 
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Wirtschaft im Profil
Bildergalerien
Videos
Single des Tages
date-click
Video-News: Fußball